LernsoftwareStartseiten-NewsUnterrichtstools und -methoden

Padlet-Alternativen und Digitale Pinnwände

Dieser Beitrag ersetzt keine Rechtsberatung und ist nur als erste Orientierung gedacht. Bitte lassen Sie dies von Ihrem Datenschutzbeauftragten und ggf. weiteren Personen prüfen.

Der Hessische Datenschutzbeauftragte hat von dem Einsatz von Padlet abgeraten. Doch die gute Nachricht:

Der Ausstieg soll zu einem frühestmöglichen Zeitpunkt erfolgen, spätestens jedoch mit Ablauf des aktuellen Schuljahres abgeschlossen sein.

datenschutz.hessen.de/datenschutz/hochschulen-schulen-und-archive/kein-ausreichender-datenschutz-bei-der-nutzung-von

Es ist etwas Zeit, doch wie wir wissen geht die Zeit immer von alleine um.

Entweder können Sie sich darauf vorbereiten Padlet datenschutzsicher und anonym zu nutzen oder Sie greifen auf Alternativen zurück.

Padlet datenschutzsicher nutzen

Sie können Padlet nutzen:

  • Auf einem Schulischen Gerät in der Schule: Der Schüler Schüler darf sich nicht an Padlet anmelden und greift anonym über einen Link zu (HBDI und datenschutz-schule.info).
  • Auf einem Schulischen Gerät zu Hause: Über einen VPN (am einfachsten über Opera). Der Schüler Schüler darf sich nicht an Padlet anmelden. Der Schüler greift anonym über einen Link zu. Sofern das Gerät dem Schüler längerfristig zugeordnet ist, siehe Privates Gerät unten, da Microsoft und andere Dienste Cookies zur Identifizierung der Person anlegen (datenschutz-schule.info).
  • Auf einem privaten Gerät: Über einen VPN (am einfachsten über Opera). Im Browser soll der private Modus benutzt werden, da hier alle Cookies und Möglichkeiten der Identifizierung einer Person danach wieder gelöscht werden (Opera, Chrome und in allen anderen vorhanden). Der Schüler Schüler darf sich nicht an Padlet anmelden. Der Schüler greift anonym über einen Link zu.
  • Auf mobilen Geräten mit mobilem Internet wie Smartphones und Tablets: Ist ein Einsatz bedenklich, da u.a. die IMEI-Nummer an Google übermittelt wird (datenschutz-schule.info).
  • Eine Information der Eltern ist in jedem Fall wichtig und eine Nutzung ist nicht einfach.

Alternativen zu Padlet

Es stehen einige Alternativen zur Auswahl. Je nach Situation in Ihrer Schule wird auf Sie eines der folgenden zwei Szenarien zutreffen:

  1. Oder jede Lehrerin, jeder Lehrer entscheidet selbst welche Apps sie oder er einsetzt. Manchmal spricht sich ein Team oder das Kollegium auch gemeinsam ab ohne allerdings auf die oben genannten Cloud-Systeme zurückzugreifen.
  2. Als Schule unterstützen Sie den Unterricht systematisch durch ein Cloud-System wie das Schulportal Hessen, Microsoft Teams (Microsoft 365), IServ oder die Nextcloud

1. Apps in Verantwortung der einzelnen Lehrkraft:

  • www.taskcards.de/ – Inzwischen vollwertiger Ersatz zu Padlet und weiterhin in Entwicklung, Beiträge erstellen, Kommentare schreiben, Design erstellen, Videokonferenzen…
  • conceptboard.com/ – bestes Tool für Mindmap, Conceptmap, Brainstorming – Alternative zu Padlet im Bereich Organisation und Präsentation, Kooperative oder individuelle kreative Erarbeitung, Strukturierte Rückmeldung und Kommentierung
  • wakelet.com/ – Medien und Links übersichtlich sammeln wie im Padlet – Alternative zu Padlet im Bereich Organisation und Präsentation – allerdings im Privaten Browser Modus nutzen (Opera, Chrome und in allen anderen vorhanden)
  • learningview.org/ – Simples Lernmanagementsystem – Alternative zu Padlet im Bereich Organisation und Präsentation
  • flinga.fi/ – Ergebnisse brainstormen und erarbeiten, bestes Tool zum gesteuerten Lernprozess – Alternative zu Padlet im Bereich Kooperative oder individuelle kreative Erarbeitung
  • cryptpad.fr/ – Extrem datenschutzsicher, alle Basis-Funktionen für Unterrichtsergebnisse und Dateispeicher

Weitere Apps und detaillierter aufbereitet in unserem Wiki-Beitrag:

2. Wenn die Schule eine Cloud hat:

  • Das Schulportal Hessen bietet die Tools
    • Mein Unterricht – Hier können Sie Aufgaben und Links eintragen, sowie Dateien hochladen, Ergebnisse einsammeln und Rückmeldungen geben
    • Nachrichten – Zur Kommunikation mit Schülern
    • Dateiverteilung – Zur temporären Verteilung von Dateien per Link, auch an Eltern
    • Dateispeicher – Zur dauerhaften Verteilung von Dateien, die insbesondere auch mehrere Jahre hintereinander genutzt werden können.
  • IServ bietet die Tools
    • Aufgaben – Sie können Aufgaben eintragen, auch entsprechende Dateien hochladen, Ergebnisse einsammeln und Rückmeldungen geben
    • Dateien – Sie können beliebige Dateien hochladen, z.B. in das Klassenverzeichnis oder per Link freigeben, Dateien einsammeln
    • Messenger – Zur Kommunikation mit Schülern
    • Videokonferenzen – Basierend auf BigBlueButton
    • Texte – Aufgaben zur Verfügung stellen, Dokumente kollaborativ erstellen
  • Microsoft 365 (datenschutzrechtlich zum aktuellen Stand noch geduldet)
    • OneNote – Präsentation von Unterrichtsthemen, Bereitstellung und Bearbeitung von Aufgaben, kollaborative Erstellung von Lernprodukten, Einsammeln von Aufgaben und Rückmeldungen
    • Aufgaben – Aufgaben stellen, nachverfolgen und benoten
    • Dateien – Sie können beliebige Dateien hochladen, z.B. in das Klassenverzeichnis oder per Link freigeben, Dateien einsammeln
    • Nachrichten – Nachrichten schreiben, Dateien teilen, Chatten
    • Videokonferenzen
    • Office – wie Word, Excel, PowerPoint – Auch kollaborativ nutzen
  • Nextcloud bietet die Tools
    • Deck – Vergleichbar mit Padlet z.B. für einen Wochenplan in Spalten und Zeilen, Aufgaben und Dateien bereitstellen, durch Lehrer oder kollaborativ mit Schülern Themen erarbeiten
    • Talk – Zu Kommunikation mit Schülern inkl. Videokonferenzen, Dateiaustausch etc.
    • Dateien – Sie können beliebige Dateien in die Cloud hochladen, z.B. in das Klassenverzeichnis oder per Link freigeben, Dateien einsammeln

Weitere Informationen und detaillierter aufbereitet in unserem Wiki-Beitrag:

Kommentar verfassen