Echt oder Fake? – Wo beginnt „Scripted Reality“ im TV?

Lade Karte ...

Datum/Zeit
Date(s) - Mi, 25. Sep 2019
10:00 - 16:00

Veranstaltungsort
Adolf-Reichwein-Schule Limburg
(Wichtige Hinweise zum Parken und der Anreise durch Klick auf den Namen des Veranstaltungsortes)
Veranstaltung in Kalender hinzufügen:
Apple, Android und andere: Apple, Android und andere
0

Kategorien

Akkreditierungssnummer (sofern vorhanden) 0199762001


Inhalte der Veranstaltung

Fächer: Deutsch, Geschichte, PoWi, Jugendmedienschutz…

„Halt, Stopp! Jetzt rede ich!“, brüllt Andreas die verängstigte Tauschmutter an. Die Kamera verfolgt hektisch den wütenden Familienvater, als er aus dem Zimmer stürmt. Formate wie „Frauentausch“, „Berlin – Tag & Nacht“ oder das „Dschungelcamp“ sind für ihre legendären Ausraster bekannt. Die verwackelten Bilder und die holprigen Dialoge vermitteln dabei dem Zuschauer: Was du da siehst, ist echt. – Doch was davon ist wirklich real? Und was ist gescripted? Also, frei erfunden? In dem Workshop werfen wir einen Blick hinter die Kulissen von Formaten, die echt wirken, aber fake sind. Und lernen dabei einige der Methoden kennen, mit denen die Macher dieser TV-Formate ihre Akteure aber auch ihre Zuschauer manipulieren.

Pina Dietsche studierte Design an der Köln International School of Design (KISD) und Filmregie an der Rhode Island School of Design (RISD) in den USA. Seit 2011 arbeitet sie als Autorin, Regisseurin und Creative Producerin für Fernsehformate wie Quarks (WDR) und Neo Magazin Royale (ZDF). Für letzteres realisierte sie unter anderem den sogenannten #verafake. Ein Langzeitprojekt, bei dem zwei Schauspieler in die Scripted-Reality-Sendung „Schwiegertochter gesucht“ (RTL) eingeschleust wurden und undercover die teils halbseidenen Methoden der Scripted-Reality-Branche aufdeckten.

Anmeldung zur Veranstaltung

Wenn bisher keine Veranstaltungsteilnahme: Im linken Bereich Daten eingeben
Wenn bereits an Fortbildung teilgenommen: WICHTIG! Die Zugangsaten utnerscheiden sich von der Verleihernummer etc. vom Edupool! Im rechten Bereich Zugangsdaten eingeben (wurden per Mail zugesendet, alternativ Passwort zurücksetzen) und dann im linken Bereich Buchung bestätigen. Sollte die Fehlermeldung erscheinen, dass der Schulname fehlt, ist dieser im Profil unter http://mzlw.de/wp-admin/profile.php zu speichern
Lehrer oder Buchender: Bei einer Gruppenbuchung bitte die Daten des Lehrers oder des buchenden Koordinators unter Teilnehmer 1 eintragen. Für diesen wird ein Zugang auf der Webseite eingerichtet, über den sich die Buchung nachträglich ändern lässt. Der Bereich für Teilnehmer 1 befindet sich ganz unten.
Im Internet Explorer funktioniert außerdem die Autovervollständigung nicht bei der Buchung. Daher bitte leere Felder nur per Tastatureingabe füllen.
Teilnehmerdaten: Die Angabe aller Teilnehmerdaten ist u.a. für die Teilnahmebestätigungen notwendig

Buchungen sind für diese Veranstaltung geschlossen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.