Medienpädagogik-Special: Pädagogik-Barcamp & Safer Internet Day (mit Digitale Helden)

Lade Karte ...

Datum/Zeit
Date(s) - Di, 5. Feb 2019
9:00 - 16:00

Veranstaltungsort
Tilemannschule Limburg
(Wichtige Hinweise zum Parken und der Anreise durch Klick auf den Namen des Veranstaltungsortes)
Veranstaltung in Kalender hinzufügen:
Apple, Android und andere: Apple, Android und andere
0

Kategorien

Akkreditierungssnummer (sofern vorhanden) 0168540304


Inhalte der Veranstaltung

Geöffnet für alle. Bei einem Barcamp sind die Teilnehmer auch die Referenten, denn vermitteln lässt es sich am besten von der Praxis in die Praxis. Ursprünglicher Schwerpunkt der Barcamps waren die Digitalen Helden mit Jugendmedienschutz. Nun ist es es geöffnet für alle Lehrer, sowie Digitale Helden-Schüler und interessierte Partner aus anderen Bereichen. Themen können sein: Medienbildung, Jugendmedienschutz, Coding, Öffentlichkeitsarbeit, kollaboratives Arbeiten…
Trailer und Doku vom letzten Barcamp stehen in unserem YouTube-Kanal (siehe auch unten): https://mzlw.de/youtube

Wikipedia: „Ein Barcamp (häufig auch BarCamp, Unkonferenz, Ad-hoc-Nicht-Konferenz) ist eine offene Tagung mit offenen Workshops, deren Inhalte und Ablauf von den Teilnehmern zu Beginn der Tagung selbst entwickelt und im weiteren Verlauf gestaltet werden. Barcamps dienen dem inhaltlichen Austausch und der Diskussion, können teilweise aber auch bereits am Ende der Veranstaltung konkrete Ergebnisse vorweisen.“ Hier ein Erklärvideo: „Was ist ein Barcamp?

Die genauen Inhalte, Ziele und deren Begründungen (was, wozu und warum) ergeben sich erst an dem Tag des Barcamps. Hier werden die einzelnen Themen der Workshops und der Ablauf vorgestellt. Alle Arbeitsforen beschäftigen sich mit Medien, Medienpädagogik, Jugendmedienschutz, Unterrichtsformen, E-Learning, Coding, Technik …

Tipps zur Vorbereitung für dich oder dein Digitale Helden-Team

1      Schau dir das Video von Marie aus dem Team Digitale Helden an und lass dich inspirieren. In dem 1-Minuten-Video erklärt sie, worauf es bei einem Barcamp ankommt. Nämlich auf dich. 🙂  https://youtu.be/13PJ7ooxYiI

2      Bring deine Themen ein. Es kann eine kritische Frage sein, drei Thesen zum Thema Instagram oder etwas, was ihr bereits eigenständig in diesem Jahr für Klassenworkshops entwickelt habt. Die Grundidee ist, dass jede Schule einen oder besser noch 2 Themenvorschläge für eine Diskussionsrunde, eine sogenannte Session mit zum Barcamp bringt.

3      Eure Session muss nicht perfekt sein. Ein kurzer inhaltlicher Impuls der SchülerInnen (5 bis 15 Minuten) reicht völlig aus.

4      Auch Lehrer dürfen sich gerne einbringen. So wie Thomas Klein aus Limburg. Thomas hatte zum Beispiel einen Beitrag zum Thema „WhatsApp ist in Deutschland aus Datenschutzsicht illegal“ gemacht. Im Jahr davor stellt er eine selbst entwickelte Schul-Sanitäts-App vor. Beides spannend. 🙂

 

Deine Vorteile, wenn du am Barcamp teilnimmst

  • Du tauschst dich mit anderen PädagogInnen und SchülerInnen aus.
  • Du erhältst wertvolle Tipps für Klassenbesuche und Elternabende.

 

Das Aftermovie 2017 mit dem Barcamp zum Schwerpunkt Jugendmedienschutz. Das kommende Barcamp beinhaltet zusätzlich alle Formen von pädagogischen Inhalten:

Anmeldung zur Veranstaltung

Wenn bisher keine Veranstaltungsteilnahme: Im linken Bereich Daten eingeben
Wenn bereits an Fortbildung teilgenommen: Im rechten Bereich Zugangsdaten eingeben (wurden damals per Mail zugesendet, alternativ Passwort zurücksetzen) und dann im linken Bereich Buchung bestätigen. Sollte die Fehlermeldung erscheinen, dass der Schulname fehlt, ist dieser im Profil unter http://mzlw.de/wp-admin/profile.php zu speichern
Lehrer oder Buchender: Bei einer Gruppenbuchung bitte die Daten des Lehrers oder des buchenden Koordinators unter Teilnehmer 1 eintragen. Für diesen wird ein Zugang auf der Webseite eingerichtet, über den sich die Buchung nachträglich ändern lässt. Der Bereich für Teilnehmer 1 befindet sich ganz unten.
Im Internet Explorer funktioniert außerdem die Autovervollständigung nicht bei der Buchung. Daher bitte leere Felder nur per Tastatureingabe füllen.
Teilnehmerdaten: Die Angabe aller Teilnehmerdaten ist u.a. für die Teilnahmebestätigungen notwendig




Teilnehmer 1


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.